Montag, 27. Dezember 2010

GROSSE FREUDE ZUM FEIERTAG

Zu einem Kurzbesuch kamen am 2. Weihnachtstag meine beiden Freunde, Kerstin und Christof.
Kerstin ist Flugbegleiterin bei der Condor und schon wieder unterwegs nach Dubai in die Sonne. Christof muss am 28. Dez. aufs Eis, zu den Kölner Haien und für seine Agentur die Kamera heiss laufen lassen. Ich wünsche  "schöne Flüge und gut Schuss."



Mittwoch, 15. Dezember 2010

IM NEUEN JAHR IST ES SOWEIT !
Meine Freundin, Monja Schirm, öffnet ihr neues Institut für Laserbehandlung und Kosmetik ab Januar 2011 in Iserlohn. Sie bietet ihren Kundinnen und Kunden dann : RAUCHERENTWÖHNUNG - GEWICHTSREDUKTION - ANTISTRESSBEHANDLUNG & KOSMETIK. Ihr Motto ist, "Man muss dem Körper gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen". Auch jetzt können schon Gutscheine für eine Behandlung erworben werden. Hier die Kontaktdaten : SOMACARE - Monja Schirm, Gerlingser Weg 29, 58638 Iserlohn, Fon 02371/9201766, Mobil 01577-3666454, Fax 02371/9201767 www.somacare.de

Donnerstag, 9. Dezember 2010

BILDBAND "BEGEGNUNGEN"
Gesichter des Märkischen Kreises gesucht. Deutsch-polnischer Bildband mit Portraits von Menschen im Alltag.

Vorstellung des Buchprojekt bei RADIO MK. Links die Partnerschaftsbeauftragte, Katja Fall und rechts die Radio MK Moderatorin, Christina Renzing.
"Begegnungen" heißt der Arbeitstitel des neuen Bildbandes, den der Märkische Kreis zusammen mit dem polnischen Partnerkreis Ratibor auf den Weg bringen möchte. Er soll Menschen aus allen Altersgruppen und Berufssparten im Märkischen Kreis und im Kreis Ratibor portraitieren und damit einen Einblick über den Alltag in beiden Kreisen gewähren. Für dieses Partnerschaftsprojekt sucht die Kreisverwaltung repräsentativ 25 Personen aus dem Märkischen Kreis, die bereit sind, sich von einem deutschen Autor interviewen und von einem polnischen Fotografen in typischen Alltagssituationen ablichten zu lassen. In Ratibor werden gleichzeitig ein polnischer Autor und Fotografen aus dem Märkischen Kreis unterwegs sein, um das polnische Pendant zu porträtieren. Für jede Teilnehmerin, für jeden Teilnehmer ist eine Doppelseite vorgesehen. Wer mitmacht, erhält natürlich das Fotomaterial des Fotografen und einen fertigen Bildband.
Melden können sich Schwangere, Eltern mit Babys, Kleinkindern und Grundschulkindern, Jugendliche, Auszubildende, Studenten, Berufstätige und Nichtberufstätige sowie Senioren. Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen mit Behinderungen sowie Menschen in Betreuten Wohnen oder in Heimen runden das Bild ab. Interessant sind auch Menschen mit ausgefallen Hobbys, Sportler oder Künstler sowie Mehrgenerationenfamilien oder Patchworkfamilien. Ausgesucht werden die Teilnehmer des Bildbandes auch nach den Berufsgruppen, die sie repräsentieren. Vertreten sein sollten die medizinischen und pflegerischen Berufe, das Handwerk, der Öffentliche Dienst, die Gastronomie, die Dienstleistungen, der Handel, das Pro-duzierende Gewerbe, kirchliche Bedienstete, Land- und Forstwirtschaft, die Medienbranche aber auch Hartz IV Empfänger, Kurzarbeiter und Geringverdienende.

Die Bewerbungsunterlagen können unter www.maerkischer-kreis.de heruntergeladenonline ausgefüllt oder bei der Partnerschaftsbeauftragten Katja Fall, Telefon 02351/966-6133, E-Mail begegnungen@maerkischer-kreis.de angefordert werden. Sie liegen auch in den Bürgerbüros der Kreisverwaltung in Lüdenscheid, Heedfelder Straße 45 und am Griesenbrauck in Iserlohn, Griesenbraucker Straße 6, aus.







Loading...