Sonntag, 30. August 2009

DIE PANTHERS MIT NEUEM TEAM IN DIE REGIONALLIGA - WEST SAISON 2009 / 10

Mit neuem,verjüngtem Kader gehen die Iserlohn Panthers in die Saison 2009/10 der Volleyball Regionalliga West. Trainerin Judith Siebert hat eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt die aus elf Spielerinnen gebildet wurde. Drei Mädels haben in der 2.Bundesliga Erfahrungen sammeln können und der Rest der Mannschaft setzt sich aus talentierten Nachwuchskräften zusammen. Die erste Begegnung findet am 12.September an der Sorpe statt. DIA-SHOW

Dienstag, 18. August 2009

KULTURRAUM " RUHRGEBIET " DIE EMSCHER



2010 ist der ehemalige "Kohlenpott" Deutsche Kulturhauptstadt und inzeniert eine umfangreiche
Darstellung künstlerischer Aktivitäten. Auch die Emscher mit ihren unterschiedlichen Fluss und
Kanallandschaften gehören dazu. Viele Initiativen sind in den letzten Jahren ins Leben gerufen worden um mit künstlerischen Mitteln den Lebensraum zu zeigen und zu gestalten. Dazu gehören auch fotografische Projekte der Fachhochschulen, des Pixelprojekt und der Emscher Genossenschaft. Ich habe die ersten Versuche meiner geplanten Serie" EmscherRund " jetzt in Arbeit.


Die Emscher entspringt südöstlich von Dortmund bei Holzwickede (Kreis Unna) am Haarstrang auf etwa 147 m ü. NN in einem Quellteich. Genau genommen existieren mehrere kleinere Rinnsale, aus denen die Emscher entspringt, die in besagten Quellteich münden. DasEinzugsgebiet des Flusses beträgt mit einem System von verzweigten Nebenläufen 775,466 km². In ihrem Oberlauf durchfließt die Emscher – nur durch den Höhenzug Haarstrang beziehungsweise das Ardeygebirge vom Ruhrtal getrennt – den Südosten von Dortmund und wendet sich dann nach Nordwesten. Im nördlichen Castrop-Rauxel unterquert sie den Rhein-Herne-Kanal in einem Durchlassbauwerk mit drei Betonröhren. Danach fließt sie bis Oberhausen fast durchgehend parallel zu diesem Kanal in westliche Richtung. Beim Bau des Kanals hat man die Geografie des Emschertals genutzt.In Oberhausen knickt der Fluss nach Nordwesten ab und fließt dann bis zu seiner heutigen Mündung in den Rhein bei Dinslaken-Eppinghoven. Dort ist ihre Abflussmenge auf durchschnittlich 16 m³/s angewachsen.Die Emscher fließt durch das Stadtgebiet von Dortmund, Castrop-Rauxel, Recklinghausen, Herten, Herne,Gelsenkirchen, Essen, Bottrop, Oberhausen, Duisburg und Dinslaken.



Loading...